suchen

Konzert

Denk mal, ein Denkmal denkt mal

Eine märchenhafte Symphonie über Erziehung und Freundschaft

Für gemischten Chor und Kinderchor

 

denkmal2020 logo

Samstag, 25. Jänner 2020, 16:00
Samstag, 25. Jänner 2020, 18:00

Theaterverein Odeon
Taborstraße 10,  1020 Wien

An einer Straßenecke steht seit geraumer Zeit ein Denkmal, das sich gehörig langweilt. Fast täglich kommt dort ein Mann mit seinem Kind vorbei, dessen Erziehungsmethoden dem Denkmal zu denken geben. Als es sich eines Tages nicht mehr zurück halten kann, fühlt sich das Kind seit langem wieder einmal ernst genommen und beschließt eine Auszeit von der väterlichen Erziehung zu nehmen und das Denkmal zum Spielen auszuführen.

Ein Stück für Generationen

Die Mitglieder der Chöre von Tonvoll bringen die Symphonie zum Klingen, unterstütz von choreographischen Beiträgen des Musical Ensembles. Eine Verbindung die über Generationen hinweg besteht, wenn von Kindern im Alter von fünf Jahren bis zu pensionierten Musikbegeisterten alle auf der Bühne stehen bzw. tanzen. Getreu dem Vereinsmotto: Der Spaß macht die Musik. Und Spaß ist keine Altersfrage.

„Denkmal, ein Denkmal denkt mal“ ist auf jeden Fall ein Erlebnis und für alle Altersgruppen zu empfehlen.

 

Musik: Stephan Kerschbaum
Text: Bernhard Listabarth
Choreographie: Julia Mayrhofer

 

Tickets bei >OE-Ticket, unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, oder auf >odeon-theater.at,

Preis: ab 18 € mit Ermäßigungen für StudentInnen und SchülerInnen