suchen

Die Geschichte vom Frieden

eine musikalische Dystopie

 

Musical von Stephan Kerschbaum

20. bis 21. März 2023
Studio Molière
9., Liechtensteinstraße 37A

 

advent 2022 logo

Friedrichs Geschichte

In einer Welt, in der Zivilisation nicht mehr funktioniert, in der eine familiäre Gruppe ums Überleben kämpft, in der Wasser als der wertvollste Besitz gilt, kann die kleine Anna nichts besser aufheitern als Friedrichs Geschichte vom Frieden. Während die Gruppe ums Lagerfeuer sitzt, erzählt Friedrich die Geschichte des Mädchens Hannah, das sich aufmacht, die Mächtigen der Welt zu fragen, warum immer mehr Waffen die Antwort auf die Kriege des Planeten sein sollen.

Angelika Messner’s Bearbeitung eines Musicals von Adelheid Wallisch und Bernhard Listabarth, nach einem Buch von Bernard Benson, gibt der vielfach aufgeführten Geschichte vom Frieden eine dystopische Aura. Umrahmt von einer düsteren Zukunftsvision werden Hannahs verzweifelten Rufe nach Frieden verstärkt und wirken besonders auf die kleine Anna.

Das Tonvoll Musical Ensemble bringt das dystopische Musical mit Hoffnungsschimmer im März 2023 auf die Bühne des Studio Molière. Zur Musik von Stephan Kerschbaum wird gesungen, getanzt, appelliert und zum Nachdenken angeregt. Panzer sind schwer, doch Liebe wiegt mehr. Es gibt kaum noch Luft, aber Ideen sind stark, und die Geschichte vom Frieden ist ein starkes Musical.

 

Leitung und Musik: Stephan Kerschbaum

Text: Adelheid Wallisch und Bernhard Listabarth, bearbeitet von Angelika Messner